Schuljahr 2020/21

Schulanmeldung wird verschoben!

Aufgrund der steigenden Inzidenzwerte findet die Schulanmeldung am Freitag und Samstag nicht statt.

Bitte lassen Sie uns die Unterlagen (Anmeldeschein, Kopie der Geburtsurkunde und der Masernimpfung) per Post zukommen oder werfen Sie diese in unseren Briefkasten.

Wir werden uns wieder bei Ihnen melden, um die Termine nachzuholen!

Schule nach den Herbstferien

Liebe Eltern,

gestern erhielten wir die neue Rundverfügung des Ministeriums, über Regeln zum Unterricht nach den Herbstferien unter den jetzigen Coronabedingungen.

Gerade hier bei uns in Baesweiler sind die Zahlen extrem hoch, wir sind die Stadt mit der höchsten Inzidenz.

Damit wir die Gesundheit aller Schüler und Mitarbeiter unserer Schule bestmöglich schützen können, gelten ab Montag, den 26.10.20 folgende Regeln, die mit allen anderen Grundschulen abgesprochen sind:

  • Masken (dringend ! empfohlen) für Schüler und Lehrer auch im Unterricht
  • Masken (dringend ! empfohlen) durchgehend auch in der OGS
  • Stoßlüften im Klassenraum alle 20 Minuten für 5 Minuten
  • Querlüften in jeder Pause 
  • kein Sportunterricht- Turnhallen sind geschlossen
  • keine Veranstaltungen
  • Eltern dürfen die Schule und das Schulgelände nicht betreten

Die festen Abholzeiten in der OGS können ausgesetzt werden und es ist damit  möglich, die Kinder früher aus der OGS abzuholen bzw. erst gar nicht in die OGS zu bringen. Bitte informieren Sie darüber unbedingt die Koordinatorinnen Frau Engert oder Frau Birke in Loverich.

Wir werden auf die Befindlichkeit der Kinder im Unterricht unter der Maskenpflicht genau achten und notwendige Pausen einlegen.

Achten Sie bitte auf angemessene Kleidung, damit die Kinder in den Klassen nicht frieren, wenn gelüftet wird. 

 

Sollten Sie in einem Risikogebiet Urlaub gemacht haben, so halten Sie bitte unbedingt die Vorschriften ein- 2 Wochen Quarantäne oder ein negatives Testergebnis - nur so dürfen die Kinder wieder in die Schule. 

Nur gesunde Kinder dürfen in die Schule!

Denken Sie an Ihre Gesundheit und die der anderen!

Schule in Corona-Zeiten

Liebe Eltern,

seit nun zwei Wochen findet wieder ein regelmäßiger Unterricht an unserer Schule statt. Darüber sind wir alle sehr froh!

Doch müssen wir gewissenhaft die Regelungen, die durch die Corona-Pandemie notwendig geworden sind, einhalten, um eine komplette Schulschließung möglichst zu vermeiden.

 

Die Klassen bleiben unter sich, es gibt keine Vermischung. So können wir keine AGs oder besondere Fördergruppen durchführen. Die Kinder haben hauptsächlich mit ihrem Klassenlehrer Unterricht, nur Englisch und in einigen Klassen der Sportunterricht müssen von einem Fachlehrer gegeben werden.

Der Sportunterricht soll bis zu den Herbstferien nur im Freien stattfinden; sollte das Wetter es nicht zulassen, so wird Unterricht in der Klasse durchgeführt und damit den Sportunterricht ersetzen. Hierbei kann Lernstoff aufgearbeitet werden.

 

Auf das Einhalten aller Hygieneregeln achten wir genau: Hände waschen und desinfizieren, Maskenpflicht, Durchlüften der Räume, nur Schüler der Schule haben Zutritt, der Mindestabstand muss eingehalten werden, Material darf nicht getauscht werden. Bei Schnupfen müssen die Kinder einen Tag zu Hause bleiben und dürfen nur wieder zur Schule, wenn keine weiteren Symptome auftreten. Ansonsten muss ein Arzt das Kind untersuchen und evtl. auf Corona testen. Wird ein Kind getestet, darf es erst wieder in die Schule, wenn ein negatives Ergebnis vorliegt.

Teilen Sie uns bitte umgehend mit, wenn Ihr Kind getestet wird und auch das Ergebnis!

 

Aus verschiedenen Gründen kann es dazu kommen, dass eine Klasse in den Distanzunterricht gehen muss. Diese Fälle können entweder durch eine Corona-Infektion eines Schülers oder einer Lehrkraft auftreten, aber auch aufgrund einer normalen Erkrankung einer Lehrkraft. Sollten einer oder mehr Lehrer durch Krankheit (die Erkältungszeit steht vor der Tür) ausfallen, so kann unser bisheriges Vertretungskonzept aufgrund der bestehenden Coronaregeln nicht greifen. 

Wir haben nicht genügend Lehrkräfte, die den Unterricht in anderen Klasse auffangen könnten. Damit stehen wir vor dem Problem, dass Klassen möglicherweise in den Distanzunterricht gehen müssen. Dieser Fall ist aber leider nie vorhersehbar, so dass eine Klasse von heut auf morgen zu Hause bleiben muss. Damit müssen Sie rechnen! 

Das wird Sie als Eltern sehr belasten und evtl. vor ein Betreuungsproblem stellen. Für diesen Fall können wir als Schule z.Zt. leider keine Lösung anbieten, da wir keine Klassen vermischen dürfen, also auch Kinder nicht in anderen Klassen aufnehmen und betreuen können, die OGS aber erst ab 11.30 Uhr Personal zur Verfügung hat.

 

Im Distanzunterricht werden die Kinder von ihrer Klassenlehrerin Aufgaben zur Bearbeitung bekommen, die vorgezeigt werden müssen, wenn sie zurück in den Präsenzunterricht kommen. 

Wir werden darauf achten, dass nicht immer dieselbe Klasse für längere Zeit im Distanzunterricht bleibt.

 

Der Kontakt zur Lehrerin wird hauptsächlich über Mails verlaufen. Wir sind dabei, eine digitale Lösung dazu einzurichten. Im Vorfeld haben wir bereits einen Fragebogen an Sie ausgegeben, damit wir uns einen Überblick verschaffen können, wie viele Kinder an einem digitalen Unterricht überhaupt teilnehmen können und wie die Voraussetzungen für diese Art des Unterrichtens sind.

 

Wir alle hoffen sehr, dass wir erst einmal in der Zeit bis zu den Herbstferien gut und ohne Distanzunterricht Ihre Kinder unterrichten können!

Es grüßt Sie ganz herzlich und bleiben Sie gesund!

B. Hinrichs , Schulleiterin

 

Erkrankung Kind Schaubild.pdf
Adobe Acrobat Dokument 232.8 KB

Schule nach den Sommerferien

Am 12.8.20 beginnt der Unterricht an unserer Schule wieder.

Aufgrund der Corona-Pandemie sind folgende Regeln unbedingt einzuhalten, damit die Kinder in die Schule dürfen.

 

Es besteht Maskenpflicht !!!

 

Alle Kinder müssen eine Maske tragen, sobald sie das Schulgelände betreten! Erst in der Klasse, wenn sie an ihrem festen und zugewiesenen Platz sitzen, dürfen die Masken abgesetzt werden. Sobald die Kinder ihren Klassenraum verlassen, muss die Maske aufgesetzt werden.

 

Die Eltern sind verpflichtet, dafür zu sorgen, dass ihr Kind stets eine Maske dabei hat und diese auch trägt.

Ohne Maske dürfen die Kinder die Schule und das Schulgelände nicht betreten!

 

Mit dem Schulstart beginnt auch wieder die Betreuung und die OGS! Bis auf Weiteres wird es in der OGS kein Mittagessen für die Kinder geben. Die Eltern müssen ihren Kindern einen Imbiss für die Lunchzeit mitgeben.

Schuljahr 2019/2020

Auch die OGS/Betreuung beginnt ab dem 15.06.2020 wieder!

OGS_Betreuung.docx
Microsoft Word Dokument 13.3 KB

Schule für alle ab dem 15.06.2020!

Schulbeginn ab 15.6..pdf
Adobe Acrobat Dokument 142.9 KB

Info: OGS/Mittags-Betreuung bis zu den Sommerferien 2020

Info OGS Mittags Betreuung bis zu den So
Microsoft Word Dokument 12.5 KB

In eigener Sache

In eigener Sache.docx
Microsoft Word Dokument 13.4 KB

1. Schultag für die Klasse 1 und die Kinder stehen diszipliniert auf den Punkten! Toll!

Unterricht ab dem 11.05.20 nach Corona-Plan

Unterricht ab dem 11.05.docx
Microsoft Word Dokument 13.2 KB

An welchen Tagen haben die Klassen Unterricht?

schulkalender-coronaplanung Loverich.doc
Microsoft Word Dokument 38.0 KB
schulkalender-coronaplanung Setterich.do
Microsoft Word Dokument 38.1 KB

Die angekündigten Tage der offenen Tür und die Infoabende finden aufgrund der gültigen Maßgaben in der Corona-Krise nicht statt!

Sollten Sie als Eltern Fragen an uns haben, dann melden Sie sich bitte telefonisch oder per Mail bei uns.

Die Eltern der Schulneulinge erhalten noch in den nächsten Tagen Post von uns mit allen wichtigen Informationen zum Schulbeginn.

Masken?

Ab Montag gilt die Maskenpflicht in NRW in einigen Bereichen des öffentlichen Lebens. Zebra Franz zeigt uns wie es geht.

Es ist klar: Unterricht für die Klassen 4 ab Donnerstag, 7.5.2020

Das Ministerium schrieb heute in einer Mail an die Schulen:

Wiederaufnahme des Unterrichts an Grundschulen

Ab Donnerstag, 7. Mai 2020, wird in den Grundschulen der Präsenzunterricht zunächst ausschließlich für die Schülerinnen und Schüler der 4. Klassen wiederaufgenommen. 

Unsere Schüler haben an diesem Tag 4 Stunden Unterricht! Die Klassen werden in zwei Lerngruppen aufgeteilt, die in verschiedenen Räumen von 2 Lehrern unterrichtet werden.

Nach der 4. Stunde werden die Kinder entlassen, es sei denn sie sind für die Notbetreuung angemeldet.

OGS oder normale Übermittagsbetreuung finden noch nicht statt.

Schulbeginn für die 4. Klassen voraussichtlich am 7.5.

Liebe Eltern der Kinder der 4.docx
Microsoft Word Dokument 14.3 KB

Neuer OGS- Vertrag

Einzugsermächtigung-OGS.pdf
Adobe Acrobat Dokument 779.4 KB
OGS Antrag zum Besuch der GGS St.Andreas
Adobe Acrobat Dokument 68.9 KB

Hygienemaßnahmen für Schulen

FAQ Schulen_Hygiene (2).pdf
Adobe Acrobat Dokument 118.4 KB

Schulbeginn voraussichtlich am 7.5.2020 für die 4. Klassen

Die Grundschulen in NRW sollen wie geplant am 4. Mai wieder öffnen. Das betonte Schulministerin Yvonne Gebauer am Dienstaggegenüber dem WDR. Wie bei den Gymnasien sollen aber zuerst nur die Schulleitungen zur Vorbereitung wieder in die Schulen zurückkehren.

Hinweis unserer Schule : Wir sind seit Beginn der Schließung in der Schule tätig und erreichbar, nicht erst ab 4.5.20! 

"Die Schülerinnen und Schüler kommen dann frühestens ab dem 7. Mai", so Gebauer. Eine Entscheidung über diesen Plan werde in dieser Woche fallen.

Wiedereröffnung der Schulen

Im Vorfeld der Wiedereröffnungen der Baesweiler Schulen ist die Umsetzung der erforderlichen  Hygienemaßnahmen überprüft worden. Dazu fand bereits in der vergangenen Woche ein Abstimmungsgespräch zwischen allen Schulleiterinnen und Schulleitern sowie der Stadtverwaltung als Schulträger statt. Die Baesweiler Schulen sind gut vorbereitet. Alle Beteiligten setzen sich für eine bestmögliche Realisierung in Bezug auf Hygiene, Reinigung, räumliche Verteilung und Organisation ein, um die Schülerinnen und Schüler, die Lehrerinnen und Lehrer sowie die Hausmeister, Sekretärinnen und alle weiteren in der Schule tätigen Personen zu schützen.

Die Schulen werden vor Wiedereröffnung grundgereinigt. Die Waschgelegenheiten sind mit Seifenspendern und Papierhandtuchspendern ausgestattet. Die laufende Reinigung nach Unterrichtsbeginn wird nach den dann geltenden  Hygieneanforderungen durchgeführt. Die Schulleitungen organisieren derzeit die praktische Umsetzung der Wiedereröffnung hinsichtlich Aufteilung der Räume, der Klassen, der Unterrichtsabläufe und des Einsatzes der Lehrkräfte.

Die für den Unterrichtsbeginn hygienischen Anforderungen sind in Verantwortungsgemeinschaft der Stadt Baesweiler und aller Schulleitungen der Baesweiler Schulen nach dem jetzigen Stand sichergestellt. 

Offener Elternbrief der Ministerin zur Wiederaufnahme des Schulbetriebs

21.04. Offener Elternbrief der Ministeri
Adobe Acrobat Dokument 270.5 KB

Erweiterte Notbetreuung ab 23.4.2020

Erweiterung der Notbetreuung ab dem 23. April 2020 auf zusätzliche Personengruppen:
https://www.mags.nrw/sites/default/files/asset/document/2020-04-17_anlage_2_zur_coronabetrvo_ab_23.04.2020.pdf

16.04.2020 - Schrittweise Öffnung der Grundschulen

Sollte die Entwicklung der Infektionsraten es zulassen, dann sollen die Grundschulen lt. Ministerium allerdings schrittweise ab dem 4. Mai 2020 geöffnet werden – vorrangig für die Schülerinnen und Schüler der Klasse 4, um diese Kinder so gut wie möglich auf den im Sommer bevorstehenden Wechsel auf die weiterführenden Schulen vorzubereiten.

Über die Stundenanzahl, Dauer  und den entsprechenden Stundenplan können wir zum jetzigen Zeitpunkt noch nichts Genaues sagen. Hier müssen wir auf weitere Informationen des Ministeriums und der Bezirksregierung warten. Wir bereiten inzwischen alles vor, planen den Unterricht und setzen uns mit dem Schulträger zusammen, der die erforderlichen Hygienemaßnahmen durchführen wird.

Aus Gründen eines fortdauernden Infektionsschutzes ist damit zu rechnen, dass auf absehbare Zeit die Klassen nicht in der ursprünglichen Größe unterrichtet werden können, sondern dass zumindest eine Teilung der Lerngruppen erforderlich sein wird.

15.04.2020 - Erweiterte Notbetreuung

07.04.2020 - Ostergrüße

Liebe Kinder, liebe Eltern der Andreasschule Setterich/Loverich,

normalerweise wären nun die ersten Tage der Osterferien vorbei.

Dieses Jahr ist es leider anders und wir möchten an dieser Stelle einmal die Gelegenheit nutzen, um uns beim Schulleitungsteam Frau Hinrichs und Frau Sieben, unserer Sekretärin Frau Bergstein und unseren Hausmeistern Herrn Esser und Herrn Lambertz bedanken! Sie halten die ganze Zeit über "die Stellung" in der Schule und dass auch noch so schön...

... mit besonderem Dank an Herrn Esser für das liebevolle Werkeln!

 

Sonnige Ostergrüße und bleiben Sie gesund!

 

Das Kollegium der Andreasschule, das Betreuungsteam Kunterbunt und das Team der OGS Andreasburg

 

02.04.2020 - Ostergrüße

Liebe Eltern,

zunächst wünsche ich Ihnen, Ihren Kindern und Ihrer gesamten Familie trotz der ungewöhnlichen Zeit, in der wir uns befinden, ein Osterfest, dass Sie unter den besonderen Umständen dieser Wochen in Ruhe und Gelassenheit begehen können. Genießen Sie die kleinen Glücksmomente, die sich Ihnen bieten!

Ich freue mich heute schon auf unser Wiedersehen und darauf, dass wir uns gemeinsam wieder um Ihre Kinder kümmern können, damit sie möglichst unbeschadet diese für sie sicherlich merkwürdigen Wochen überstehen. 

Wir schaffen es gemeinsam!

Für eine Notbetreuung Ihres Kindes (hier gelten auch weiterhin die Regelungen des Ministeriums) sind wir selbstverständlich auch in den Osterferien da. So können Sie sich mit mir in Verbindung setzen - per Mail oder per Telefon 

 

Mail: verbundschule-st.andreas@t-online.de 

Telefon: 51095

 

Ich schicke Ihnen auf diesem Weg meine herzlichsten Ostergrüße

Ihre Beatrix Hinrichs

27.03.2020 - Brief der Schulministerin an alle Eltern

27.03. Elternbrief der Ministerin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 311.1 KB

27.03. 2020 - Quarantäne Kultur

Kreative Tutorial-Videos der Jugendkunstschule "Aber Hallo" e.V.

Weitere Informationen findet ihr unter www.quarantäne-kultur.de

27.03. Quarantäne Kultur.docx
Microsoft Word Dokument 13.0 KB

25.03.2020 - Keine Elternbeiträge für OGS und Betreuung

Die Träger werden im April keine Elternbeiträge für die OGS oder die Betreuung einziehen.

 

24.03.2020 - Online-Angebote für Kinder

24.03. Online-Angebote.pdf
Adobe Acrobat Dokument 220.6 KB

23.03.2020 - Freizeitliste gegen Langeweile

23.03. Freizeitliste Homepage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 258.3 KB

22.03.2020 - Infos auf der Seite des Schulministeriums

21.03.2020 - Erweiterung der Notbetreuung

21.03.2020 Ausweitung der Notbetreuung C
Microsoft Word Dokument 19.2 KB

16.03.2020 - Update

Wichtige Fragen und Antworten bezüglich des aktuellen Themas!

16.03. FAQ_Betreuung_von_Kindern_von_Sch
Adobe Acrobat Dokument 467.5 KB

Formular für die Bescheinigung zur Unabkömmlichkeit

16.03. Muster-Vordruck_Betreuungseinrich
Adobe Acrobat Dokument 439.8 KB

Abfrage zur Betreuung 

16.03. Abfrage Betreuung Corona.doc
Microsoft Power Point Präsentation 2.7 MB

15.03.2020 -Update

15.03. Update Umgang mit dem Corona Viru
Microsoft Word Dokument 14.7 KB

14.03.2020 - Update

14.03. Corona 2 (1).docx
Microsoft Word Dokument 18.4 KB

13.03.2020 - Umgang mit Corona an den Schulen

13.03. Umgang mit Corona an Schulen.docx
Microsoft Word Dokument 13.9 KB