02.04.2020

Liebe Eltern,

zunächst wünsche ich Ihnen, Ihren Kindern und Ihrer gesamten Familie trotz der ungewöhnlichen Zeit, in der wir uns befinden, ein Osterfest, dass Sie unter den besonderen Umständen dieser Wochen in Ruhe und Gelassenheit begehen können. Genießen Sie die kleinen Glücksmomente, die sich Ihnen bieten!

 

Ich freue mich heute schon auf unser Wiedersehen und darauf, dass wir uns gemeinsam wieder um Ihre Kinder kümmern können, damit sie möglichst unbeschadet diese für sie sicherlich merkwürdigen Wochen überstehen. 

Wir schaffen es gemeinsam!

Für eine Notbetreuung Ihres Kindes (hier gelten auch weiterhin die Regelungen des Ministeriums) sind wir selbstverständlich auch in den Osterferien da. So können Sie sich mit mir in Verbindung setzen - per Mail oder per Telefon 

 

Mail: verbundschule-st.andreas@t-online.de 

Telefon: 51095

 

Ich schicke Ihnen auf diesem Weg meine herzlichsten Ostergrüße

Ihre Beatrix Hinrichs

 

27.03.2020

Liebe Eltern,

unsere Schulministerin hat einen offenen Brief an alle Eltern geschrieben. Sie finden den Text hier auf unserer Homepage. Es geht um die Notbetreuung an Schulen.

 

Es grüßt Sie herzlichst und bleiben Sie gesund!

 

Beatrix Hinrichs, Schulleiterin 

27.03. Elternbrief der Ministerin.pdf
Adobe Acrobat Dokument 311.1 KB

Die Jugendkunstschule "Aber Hallo" e.V. hat sich etwas besonderes für die Zeit ohne Schule ausgedacht. Sie stellt Tutorial-Videos rund ums Kreativ sein online. 

Weitere Informationen findet ihr unter www.quarantäne-kultur.de

27.03. Quarantäne Kultur.docx
Microsoft Word Dokument 13.0 KB

25.03.2020

Liebe Eltern!

Die Träger werden im April keine Elternbeiträge für die OGS oder die Betreuung einziehen.

 

Am Ende der Schulschließung wird eine Abrechnung über die nicht betreuten Tage erfolgen, so dass die Eltern bitte jetzt keine Rückbuchungen, die hohe Kosten erzeugen, durchführen sollten.

Die Träger bitten um Ihr Verständnis!

24.03.2020

Online-Angebote für Kinder

24.03. Online-Angebote.pdf
Adobe Acrobat Dokument 220.6 KB

23.03.2020

Liste mit möglichen Freizeitaktivitäten für Kinder

23.03. Freizeitliste Homepage.pdf
Adobe Acrobat Dokument 258.3 KB

22.03.2020

Diejenigen Eltern, die wegen der geänderten Bedingungen nun Anspruch auf eine Notbetreuung in der Schule haben und diese in Anspruch nehmen möchten, melden sich bitte umgehend per Mail unter: verbundschule-st.andreas@t-online.de

Damit wir planen und die Betreuungskräfte bedarfsgerecht einsetzen können, bitte ich um baldige Anmeldung (möglichst bis Donnerstagabend), besonders für das Wochenende.

Ich verweise noch einmal auf die folgende Internetadresse, die laufend aktualisiert wird:  

https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html

Hier kann man alle bisherigen Schulmails nachlesen und bekommt Antworten auf häufig gestellte Fragen.

 

Bleiben Sie gesund!

B. Hinrichs

21.03.2020

Liebe Eltern,

 

uns hat die folgende Nachricht des Ministeriums erreicht. Der Anspruch auf Notbetreuung wird wie folgt angepasst:

 

… „Ein Anspruch auf diese Notbetreuung besteht bislang, wenn beide Elternteile im Bereich sog. kritischer Infrastrukturen arbeiten, sie dort unabkömmlich sind und eine Kinderbetreuung durch die Eltern selbst nicht ermöglicht werden kann. Einen Anspruch haben auch Alleinerziehende mit einer beruflichen Tätigkeit im Bereich kritischer Infrastrukturen. 

 

Ab dem 23. März 2020 wird die bestehende Regelung erweitert: Einen Anspruch auf Notbetreuung haben alle Beschäftigten unabhängig von der Beschäftigung des Partners oder der Partnerin, die in kritischen Infrastrukturen beschäftigt sind, dort unabkömmlich sind und eine Betreuung im privaten Umfeld nicht gewährleisten können. 

 

Link zum Formular: https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/Antrag-auf-Betreuung-eines-Kindes-waehrend-des-Ruhens-des-Unterrichts.pdf

 

Ebenfalls ab dem 23. März 2020 bis einschließlich 19. April 2020 wird der zeitliche Umfang der Notbetreuung ausgeweitet. Ab dann steht die Notbetreuung bei Bedarf an allen Tagen der Woche, also auch samstags und sonntags, und in den Osterferien grundsätzlich mit Ausnahme von Karfreitag bis Ostermontag zur Verfügung.“….

 

Bitte prüfen Sie, ob sie zur o.g. Personengruppe gehören. Sollten Sie nun einen Anspruch auf Notbetreuung haben und eine Betreuung selbst nicht gewährleisten können, so melden Sie sich bitte zeitnah per Mail (verbundschule-st.andreas@t-online.de), damit wir entsprechende Dienstpläne schreiben können. Sie müssen das ausgefüllte Formular (siehe Link) von ihrem Arbeitgeber ausfüllen lassen.

 

Die aktualisierte FAQ-Liste finden Sie hier:

 

 https://www.schulministerium.nrw.de/docs/Recht/Schulgesundheitsrecht/Infektionsschutz/300-Coronavirus/index.html 

 

Herzliche Grüße, bleiben Sie gesund !

 

Beatrix Hinrichs

 

21.03.2020 Ausweitung der Notbetreuung C
Microsoft Word Dokument 19.2 KB

16.03.2020

Wichtige Fragen und Antworten bezüglich des aktuellen Themas!

16.03. FAQ_Betreuung_von_Kindern_von_Sch
Adobe Acrobat Dokument 467.5 KB

Formular für die Bescheinigung zur Unabkömmlichkeit

16.03. Muster-Vordruck_Betreuungseinrich
Adobe Acrobat Dokument 439.8 KB

Abfrage zur Betreuung 

16.03. Abfrage Betreuung Corona.doc
Microsoft Power Point Präsentation 2.7 MB

15.03.2020

Update: Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen

 

 15.03.2020 – 18.25 Uhr

 

 Weitere Informationen der Städteregion zu: Schlüsselpersonen  

 

Schlüsselpersonen sind:

 

Angehörige von Berufsgruppen, deren Tätigkeit der Aufrechterhaltung der öffentlichen Sicherheit und Ordnung sowie der medizinischen und pflegerischen Versorgung der Bevölkerung und der Aufrechterhaltung zentraler Funktionen des öffentlichen Lebens dient.

 

Dazu zählen insbesondere:

 

·         Alle Einrichtungen, die der Aufrechterhaltung der Gesundheitsversorgung und der Pflege sowie der Behindertenhilfe, Kinder- und Jugendhilfe. Dazu gehört auch die Gruppe der in den Einrichtungen eingesetzten Beschäftigten, der öffentlichen Sicherheit und Ordnung einschließlich der nichtpolizeilichen Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst und Katastrophenschutz), der Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen (Telekommunikationsdienste, Energie, Wasser, ÖPNV, Entsorgung), der Lebensmittelversorgung und der Handlungsfähigkeit zentraler Stellen von Staat, Justiz und Verwaltung dienen.

 

Diese SCHLÜSSELPERSONEN dürfen ihre Kinder zur Betreuung bringen, wenn

 

·         sie ALLEINERZIEHEND sind ODER

 

  • BEIDE ELTERNTEILE Schlüsselpersonen sind UND
  • wenn die Kinder keine Krankheitssymptome aufweisen, nicht in Kontakt zu infizierten Personen stehen, bzw. seit dem Kontakt mit infizierten Personen 14 Tage vergangen sind, sich nicht in einem Gebiet aufgehalten haben, das durch das Robert Koch- Institut (RKI) aktuell als Risikogebiet ausgewiesen ist (tagesaktuell abrufbar im Internet unter https://www.staedteregion-aachen.de/risikogebiete ), bzw. 14 Tage seit Rückkehr aus diesem Risikogebiet vergangen sind und sie keine Krankheitssymptome zeigen.

Hier sind die Eltern in der Verantwortung zu entscheiden, ob die Kinder betreut werden können oder nicht. 

 

Das angekündigte "Formular" zur Bescheinigung durch den Arbeitgeber liegt noch nicht vor.

 

Passen Sie gut auf Ihre Familie und auf andere auf!

 

B. Hinrichs

15.03. Update Umgang mit dem Corona Viru
Microsoft Word Dokument 14.7 KB

14.03.2020

Update: Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen    14.03.2020 – 18.00 Uhr

 

Liebe Eltern,

soeben wurde uns der relevante Erlass für die Schulschließungen des Ministeriums zugestellt.

Sämtliche Maßnahmen verfolgen das Ziel, die Verbreitung des Coronavirus zu verlangsamen.

 

 Der Erlass regelt vor allem:

 ·        Alle Schulen schließen beginnend mit Montag, den 16.03.2020 bis Sonntag, den 19.04.2020.

 Dies ist eine Maßnahme des Gesundheitsschutzes

 Es ist verboten die Schule (für Unterricht, Betreuung etc.) zu öffnen!

 

Ausnahmen von diesem Verbot:

 

Zeitraum I: Mo. 16.03. und Di. 17.03.2020

 

  Wichtig:     Diese Ausnahmen gelten nur,

 wenn tatsächlich keine andere Betreuung für die Kinder möglich ist.

Denn es ist grundsätzlich verboten eine geschlossene Schule für Betreuung, Unterricht o.ä. zu besuchen. Bitte bedenken Sie, dass die Schulen geschlossen werden, um Menschenansammlungen zu vermeiden. Machen Sie also bitte nur im Notfall von dem Betreuungsangebot Gebrauch!!!

 ·        Dann können die nicht versorgten Kinder betreut werden, weil die Eltern sich auf die lange Zeit der Schulschließung noch vorbereiten müssen. (Achtung: Unterricht findet nicht statt!)

  

Zeitraum II: Mi. 18.03.2020 bis Fr. 03.04.2020

 

Wichtig:   Diese Ausnahmen gelten nur, wenn  

 

 1.      tatsächlich eine Betreuung für die Kinder nötig ist

und zusätzlich

 2.      die Eltern als „Schlüsselpersonen“ gelten.

 

 Wer sind „Schlüsselpersonen“?

Nachgewiesene Tätigkeit in Einrichtungen der

 ·        Gesundheitsversorgung

 ·        Pflege

 ·        Behindertenhilfe

 ·        Kinder- & Jugendhilfe

 ·        Öffentliche Sicherheit und Ordnung

 ·        Gefahrenabwehr (Feuerwehr, Rettungsdienst,                                Katastrophenschutz)

 ·        Sicherstellung der öffentlichen Infrastrukturen                              (Telekommunikation, Energie, Wasser, OPNV, Entsorgung)

 ·        Lebensmittelversorgung

 ·        Zentrale Stellen von Staat, Justiz, Verwaltung

 

Wie weise ich nach, dass ich “Schlüsselperson“ bin und eine Betreuung brauche?

 ·        Schriftliche Bescheinigung des Arbeitgebers oder Dienstvorgesetzten!

Diese schriftliche Bestätigung des Arbeitgebers dient auch als Nachweis für den Betreuungsbedarf, dass z.B. die Arbeit nicht von Zuhause aus gemacht werden kann.

 

Gibt es für den Nachweis ein Formular? Eine Hotline?

 ·        Der Schulträger/ die Städteregion stellt noch ein Formular zur Verfügung.

 ·        Der Schulträger/ die Städteregion richten eine Hotline für Zweifelsfälle ein.

 

 

Achtung:  Noch ist kein Formular online und keine Hotline bekannt. Sobald wir weitere Informationen erhalten, werden wir diese auf die Homepage setzen!

  

Die allerbesten Wünsche für Sie und Ihre Familien  und achten Sie auf sich und andere!

 

B. Hinrichs, Rektorin

 

14.03. Corona 2 (1).docx
Microsoft Word Dokument 18.4 KB

13.03.2020

WICHTIG!

Umgang mit dem Corona-Virus an Schulen 

 

SchulMail des Schulministeriums NRW:

 

Alle Schulen im Land Nordrhein-Westfalen werden zum 16.03.2020 bis zum Beginn der Osterferien durch die Landesregierung geschlossen. Dies bedeutet, dass bereits am Montag der Unterricht in den Schulen ruht.

 

ÜBERGANGSREGELUNG: Damit die Eltern Gelegenheit haben, sich auf diese Situation einzustellen, können sie bis einschließlich Dienstag (17.03.) aus eigener Entscheidung ihre Kinder zur Schule schicken. Die Schulen stellen an diesen beiden Tagen während der üblichen Unterrichtszeit eine Betreuung sicher. 

 

Not-Betreuungsangebot

 

Die Einstellung des Schulbetriebs darf nicht dazu führen, dass Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen - insbesondere im Gesundheitswesen – arbeiten, wegen der Betreuung ihrer Kinder im Dienst ausfallen. Deshalb muss in den Schulen während der gesamten Zeit des Unterrichtsausfalls ein entsprechendes Betreuungsangebot vorbereitet werden.

 

 

 

Liebe Eltern,                                                                                     

 

Sie haben sicher bereits über die Medien erfahren, dass die Schulen in NRW aufgrund der derzeitigen Lage schließen. Bereits ab Montag ruht der Unterricht!

 

Sollten Sie so kurzfristig keine Betreuungsmöglichkeit für Ihr Kind finden, so können Sie Ihr Kind noch bis einschließlich Dienstag zur Schule schicken. Ihr Kind kann am Schulmorgen (MO und DI) bis mittags betreut werden. Die OGS und Betreuung kann an diesen beiden Tagen ebenfalls in Anspruch genommen werden.

 

Die Betreuung in der OGS ist z.Zt. nicht möglich! Sobald es hierzu neue Informationen gibt, erhalten Sie sie an dieser Stelle.

 

Gehören Sie zu der Gruppe von Eltern, die in unverzichtbaren Funktionsbereichen arbeiten müssen – Gesundheitswesen , Polizei, Feuerwehr – und haben keine Möglichkeit, Ihr Kind am Schulmorgen zu betreuen, dann melden Sie sich bitte am Montag bis 12.00 Uhr telefonisch an unserer Schule. Wir werden Ihren genauen Betreuungsbedarf miteinander abklären, um eine Betreuung Ihres Kindes in einer Kleinstgruppe möglich zu machen.

 

Telefon Setterich: 02401 51095       

Telefon Loverich: 02401 51500

 

B. Hinrichs, Schulleiterin

 

13.03. Umgang mit Corona an Schulen.docx
Microsoft Word Dokument 13.9 KB