Auf Wiedersehen!

Am Mittwoch, den 24.06.2015 verabschiedeten wir uns in Setterich von unseren Viertklässlerinnen und Viertklässlern. Sie rührten uns u.a. mit ihrem Lied "Alte Schule, altes Haus" zu Tränen und überreichten eine bleibende Erinnerung für unser Schulhaus.

Nachdem auch andere Klassen mit ihren Präsentationen Abschied genommen hatten, wurden noch die diesjährigen Sportabzeichen in bronze, silber und gold verteilt. Ganz offiziell vergaben Frau Hinrichs und Herr Roosen jedem "Supersportler" sein Abzeichen samt Urkunde vom Deutschen Sportbund.

Das konnte nur noch durch die selbstgebackenen Muffins der 4. Klassen für jedes Schulkind übertroffen werden!

So starteten wir gern in die Ferien, wenn wir uns auch von unserer langjährigen Sonderpädagogin verabschieden mussten.

 

Liebe Frau Schäfer,

 

wir werden dich sehr vermissen. Du hast auf unvergleichliche Weise, mit Humor und Kompetenz nicht nur die Kinder sondern auch deine Kollegen unterstützt und glücklich gemacht. Wir wünschen dir Spaß, Erfolg und Glück an deiner neuen Schule!

 

Deine Schüler und Kollegen der GGS St. Andreas

 

Lachmöwen-Löwen-Tag

Auch in diesem Jahr repräsentierte wieder einer unserer Chöre die GGS St. Andreas auf dem Lachmöwen-Löwen-Tag. Der Chor des Hauptstandortes Setterich war gleich mit vier Liedern vertreten. Er konnte im Abschlusssong zurecht verkünden "Oh happy day", denn die Stimmung der Besucher war ausgelassen und happy.

25 Jahre Förderverein Loverich

Seit 25 Jahren existiert nun der Förderverein der KGS Loverich, unserem Teilstandort. Mit einem Sport- und Spielefest wurde am 30. Mai gebührend gefeiert.

Den offiziellen Teil eröffnete der  Vorsitzende Herr C. Fröschen, gefolgt vom Bürgermeister Herrn Dr. Linkens, der sich für die überaus großzügige Unterstützung durch den Förderverein während der letzten 25 Jahre  bedankte. Alle Redner machten deutlich, dass ohne diese Unterstützung die Schule nicht so dastehen würde wie sie es jetzt tut. Dank gilt allen Mitgliedern und   Spendern, die durch ihren finanzielle Beitrag viel für die Schule in Loverich getan haben.

Anschließend machten sich die Riegen bereit für die Wettbewerbe auf dem Sportplatz.

Die Wettbewerbe fanden statt im Laufen, Springen, Werfen und bei Klassenwettkämpfen.  

Auch für das leibliche Wohl war gesorgt.

Der Clown Francesco unterhielt Groß und Klein prächtig.

Die Klassensieger wurden mit Pokalen ausgezeichnet.

Eltern, Betreuerinnen und Frau Behrend wurden für ihren besonderen Einsatz für die Schule geehrt.

Zum Abschluss des Festes gab es einen Ballonwettbewerb. Welcher Ballon fliegt wohl am weitesten?

Sport- und Spielefest in Setterich

Die Kinder gaben in den Disziplinen Ausdauer, Kraft, Schnelligkeit und Koordination ihr Bestes. Die anschließenden Spiele und die daraus hervorgehenden Klassenpreise hatten sie sich deshalb mehr als verdient.

Wir danken allen Elternhelfern für ihr Engagement sowie unserem Förderverein und auch ganz besonders der Familie Ekiz für ihren Aufwand und ihre Mühe beim Grillen für die Schülerschaft und deren Eltern.

Zartfühlend muss man hier schon sein. Frau Fuchs zeigt, wie es geht. Der Bierdeckel muss im Team per Wäscheklammer weitergegeben werden? Welches Team hat die Ruhe weg?

Luftballon-Wettlauf. Wir klemmen uns den Ballon zwischen die Bäuche und dann geht es los. Wie der Wind, gegen den Wird. Frau Vorhagen hat sich eine herausfordernde Partnerarbeit einfallen lassen.

Wo versteckt sich das Mäuschen unter dem Tuch? Die Katze auf dem Tuch hat bei Frau Keller-Heesel ganz schön zu tun! Mäuschen, Mäuschen piep einmal!

Nur wer fest zusammenhält und Absprachen trifft, hält sich bei Frau Uebachs' Dreibeinlauf aufrecht!

Nur wer auf dem Teppich bleibt, kann hier beim Teppichfliesenrennen gewinnen. Frau Seinsche bot ein blitzschnelles Koordinationsspiel.

Na? Klappt es mit dem Gleichgewicht und der Schnelligkeit gleichzeitig? Bei Frauz Kahlau mussten die Tischtennisbälle auf der Kelle im Slalom um die Pylone  befördert werden.

Er kam, er sah, er zielte. Bei Frau Pletz' Dosenwerfen, musste man sehr genau und kraftvoll sein!

Das Schubkarrenrennen bei Frau Sikorsky war der Hit! Nur Teamarbeit und Armkraft führten hier zum Erfolg.

Frau Schäfer bot eine altbekannte aber stets knifflige Disziplin - das gemeine Sackhüpfen an. Mit Feuereifer hoppelten die Kinder um die Wette.

Bei Herrn Roosen war "Feingefühl" gefragt. Das Stifteschwänzchen musste in der Flasche landen. Nur wenige Kinder behielten hier die Ruhe. Wenn auch schwer - lustig war es allemal!

Hier noch ein paar gebündelte Impressionen:

Walking school

Auch in diesem Jahr fand am Freitag vor Pfingsten wieder der traditionelle Pfingstspaziergang der GGS St. Andreas statt. Diesmal gab es jedoch eine Neuerung. Auch der Standort Loverich lief mit. Wir trafen uns im Anschluss daran in Setterich um gemeinsam in unserem Entenpark zu spielen und ein leckeres Eis zu essen. Es war einfach herrlich, die ersten Sonnenstrahlen gemeinsam zu genießen und uns als EINS zu erfahren.

Eltern verschönern die Schule

Die Jungentoiletten in Loverich hatten es nötig! Einige Mütter der Klasse 2D schnappten sich Farbe und  Pinsel und legten los.

An einem Wochenende haben sie die Wände in den Toiletten künstlerisch gestaltet. Das Ergebnis kann sich sehen lassen! Wir sind alle begeistert, nicht nur die Jungen.

Ein ganz, ganz großes Dankeschön an die Mütter!

Mathewettbewerb 2015

Fleißig haben sich einige Kinder (Ben Breuer, Vanessa Brieger, Lucy Hoos, Till Sieben und Eva Sonnenschein) unserer Standorte auf die dritte Runde im Mathewettbewerb des Landes Nordrhein-Westfalen vorbereitet. Am 18. April war es dann so weit.

Die Sieger der zweiten Runde wurden ebenfalls an diesem Tag bekanntgegeben. Das Unglaubliche wurde wahr: Die GGS St. Andreas belegte nicht nur den ersten sondern auch den zweiten Platz in der zweiten Runde des Wettbewerbes. Wir gratulieren beiden Siegern ganz herzlich!

In ganz NRW haben rund 48.000 Kinder an der ersten Runde  teilgenommen und rund 6400 an der zweiten. 22 Kinder aus dem Kreis Aachen konnten aufgrund ihrer hohen Punktzahl an der dritten Runde teilnehmen; 5 unserer Schüler waren dabei!


Fußballturnier 2014/2015

Stolz präsentieren sich die Fußballmannschaften der GGS St. Andreas (Setterich links, Loverich rechts). Zurecht, die Andreasschule hat sich auf dem Siegertreppchen nämlich sehr dick gemacht. Das Settericher Team konnte den Pokal im Spiel gegen die fußballstarke Friedensschule zwar nicht verteidigen, erreichte jedoch den 2. Platz. Die Kicker vom Standort Loverich haben ebenso erfolgreich gekämpft und stehen deshalb auf dem 3. Platz.

Herzlichen Glückwunsch!

Jeder gab sein Bestes und selbst im Freundschaftsduell Loverich-Setterich schenkten sich die Spieler nichts.

Die Spieler und Trainer verschnauften, alle stellten sich auf, das Publikum wartete ungeduldig.... knisternde Spannung erfüllte die Turnhalle der Barbara-Schule.

Die Cheerleader haben kräftig geholfen. Lange haben sie ihre Choreografie trainiert. Unermüdlich feuerten sie an. Vielen Dank!!!


Gemeinsam waren sie stark. Gemeinsam haben sie es geschafft, gleich zwei Treppen auf dem Siegerpodest zu besetzen!

Wir gratulieren euch und euren Trainern herzlich zu einer tollen Leistung!

Tag der offenen Tür

Der Tag der offenen Tür, eigentlich der offenen Türen fand am Samstag, den 14.3. in Setterich und in Loverich statt.

Beide Standorte gewährten Eltern und interessierten Besuchern  Einblicke in den Unterricht. Unter dem Thema "Frühling" haben  Kinder und Lehrer interessante Unterrichtsstunden gezeigt. Auch die zukünftigen Schüler konnten mitmachen und sehen, wie  an unserer Schule gelernt wird.

So war es in Setterich

Nach einer herzlichen Begrüßung durch Herrn Roosen stimmten die Kinder der 4. Klassen die Besucher auf den Frühling in der Schule ein.

Im Lernstudio konnten die Kinder sich über verschiedene Zugänge dem Frühling nähern. Hier wurde durch Frau Schäfer wie immer individuell gefördert. Es konnte jedoch auch wieder Verpasstes nachgeholt und Gelerntes vertieft werden. 

Die Klasse 1a faltete und las danach ein Osterbuch. So konnte jedes Kind ein eigenes Buch mit nach Hause nehmen.

Außerdem verzierten wir unsere Fenster mit vielen Frühblühern. Nun gedeihen sie in der Sonne.

Auch in der 1b wurde gebastelt. Tulpen, Hasen und Marienkäfer zieren nun das Fenster. Weiße Tulpen färbten wir mit Tinte und arbeiteten für Sachunterricht, Deutsch und Mathe in der Frühlingswerkstatt.

In Klasse 2a wurde der Erde neues Leben eingehaucht. Hier haben wir Grasköpfe gemacht, die bald schon sprießen sollen. Die Bastelanleitung dazu haben wir auch geschrieben. Und danach arbeiteten wir noch fleißig an unserem Wochenplan.

Die 3b tüftelte nicht nur in Mathe sondern auch im Sachunterricht. Zum Thema "Fit in den Frühling" lernten wir, wie wir Stärke in Lebensmitteln nachweisen können.

Auch die 4a zeigte, dass sie "Fit in den Frühling" starten will. Nach der Frage "Where is the Easter egg?" im Englischunterricht durchliefen wir Stationen zur Geschicklichkeit und Koordination, die uns wohl auch bei der Ostereiersuche helfen werden.

Die Klasse 4b befasste sich in einer Lernwerkstatt ganzheitlich mit dem Thema "Schmetterlinge". In Deutsch, Mathe, Kunst und Sachunterricht gab es viel zu entdecken.

Für das leibliche wohl der Besucher sorgte die OGS mit leckeren Waffeln und Getränken.

So war es in Loverich

Alles war einladend vorbereitet, so dass wir pünktlich um 9.00 Uhr starten konnten.

In Klasse 1d  wurde zum Bilderbuch "Die kleine Raupe Nimmersatt"  geschrieben und gemalt. Auch die kleinen Besucher machten schon mit.

Klasse 2d zeigte ein kleines Theaterstück "Die Frühlingsprinzessin" , bastelte Frühlingsblumen und untersuchte im Sachunterricht die Zwiebeln der Frühblüher.

Klasse 3d arbeitete im Fach Deutsch in einer Literaturwerkstatt zu dem Buch "Die Wörterfabrik" . Im Englischunterricht führten die Kinder ein Interview über ihre Freizeitaktivitäten durch, natürlich in der Fremdsprache.

Die Klassen 4d und 1d zeigten jeweils eine Sportstunde, wobei auch die Besucherkinder mitmachen konnten.

Im Kunstunterricht bastelten die Schüler der Klasse 4d erste Osterdekorationen. 

Auch die Kleinsten wurden von uns betreut, wenn es ihnen zu langweilig bei den Großen wurde.

Loverich - Alaaf!

Am 12. Februar 2015 feierten wir Karneval. In der ganzen Schule war was los. Jeder war verkleidet und hatte gute Laune. Spiele, Polonaisen und ein wunderbarer Gottesdienst krönten diesen Tag.

Setterich - Alaaf!

Auch in Setterich herrschte buntes Treiben. Nach einem fröhlichen Auftakt in den Klassen fanden wir uns in der Turnhalle ein und genossen dort gemeinsam das Programm.

Zuerst sang der Chor und animierte uns, mitzumachen.

Auch die Lehrer und Lehrerinnen waren verkleidet und genossen das bunte Treiben.

Die Mädchen der Klasse 4a präsentierten einen HipHop-Tanz.

Auch zeigten die Kinder der 4a eine Zaubershow. Wir waren begeistert.

Die Klasse 4b unterhielt uns mit Teller drehen und einem zauberhaften Tanz mit Bändern. Wie im Zirkus! Sehr akrobatisch!

Der Büttenredner Ben gab danach Witze am Laufenden Band zum Besten. Die Turnhalle bebte vor Lachen.

Sei gegrüßt lieber Nikolaus

Am 8.12.2014 fand die alljährliche Nikolausfeier in Loverich statt.

Die Mehrzweckhalle wurde vorweihnachtlich geschmückt, die Kinder der 4d führten ein Theaterstück vor. Die Kinder der anderen Klassen und unser Chor sangen und spielten für die zahlreichen großen und kleinen Zuschauer.

Große Freude und leuchtende Augen bereitete wieder die Verteilung der gut gefüllten roten Tüten durch den Nikolaus und seinen Knecht Ruprecht.

Wie in jedem Jahr besuchte uns auch diesmal der Nikolaus in Setterich. Am Freitag, dem 05.12.2014 kam er ausnahmsweise ohne Kutsche, da sein Pferd ein Hufeisen verloren hatte und er uns doch belohnen wollte. Wir sangen für ihn und er teilte Säcke voller Weihnachtsleckereien, wie Spekulatius und Mandarinen, aus.

Das Andreasfest

In Anlehnung an alte Traditionen fand in diesem Jahr wieder das Andreasfest in Gedenken an den Namenstag des heiligen Andreas statt.

Eine Cafeteria mit vielen leckeren Spenden, zahlreiche Bastelangebote, musikalische Darbietungen der Klasse 4 und drei verschiedene Theaterstücke luden zum Verweilen ein.

Es hat nicht nur den Kindern, sondern auch den Lehrern und Eltern Freude gemacht.

Wir bedanken uns ganz herzlich bei allen Helfern!

DasDa-Theater

Der kleine Werwolf

Das DasDa-Theater war bei uns zu Gast. Alle Kinder und Lehrer der GGS St. Andreas folgten dem Musik-Theater voller Spannung und Humor.

Die Freunde Lina und Motte erleben viele gemeinsame Abenteuer. Doch als Motte eines Abends von einem ungewöhnlichen "Hund" gebissen wird, startet ihr wohl spannendstes Abenteuer. Motte verwandelt sich nach und nach in einen Werwolf! Sein Körper wird haarig und sein Geruchssinn viel schärfer. Auch ist er jetzt so stark, dass die bösen Jungs der Schule ihn nicht mehr ärgern können. Aber er weiß, dass nicht nur gute Veränderungen in seinem Körper vor sich gehen. Er wird auch gefährlicher, weil er ständig Lust auf Fleisch hat. Nun müssen Lina und er eine Lösung finden - und zwar schnell, denn bald ist Vollmond und dann verwandelt sich Motte völlig.

Ein spannender und musikalischer Wettlauf gegen die Zeit!

St. Martin in Setterich

In der Kirche

Die Klasse 2a und Frau Keller-Heesel haben in Absprache mit Herrn Haak den den Gottesdienst vorbereitet und durchgeführt. Sie zeigten das Theaterstück vom Bettler, dem Martins Güte zuteil wurde uns sprachen zudem Fürbitten aus. Sodass am Ende jeder Besucher "Ein bisschen so wie Martin" sein wollte.

Auch unsere Frau Fuchs war wieder mit dem Chor dabei. Sie erhellten Raum und Herzen mit ihrem Gesang.

Am Feuer

Der Martinszug wurde angeführt vom Martin auf seinem Ross und einer wunderbaren Blaskapelle. Nach der kleinen Wanderung, die für ein Lichtermeer in Setterichs Gassen gesorgt hatte, versammelte sich der gesamte Zug am Sportplatz um das Martinsfeuer. Feuer, Laternen und frohe Wanderer machten die Atmosphäre heimelig und gemütlich.

Spielecup in der Realschule

Am Samstag, den 25.10.2014 fand erneut der Spielecup der Baesweiler Grundschulen in der Realschule statt. Auch in diesem Jahr konnte die GGS St. Andreas den Spielecup wieder für sich entscheiden. Das Team Loverich holte den 1. Platz. Herzlichen Glückwunsch!

Team Setterich landete nach ihrem Sieg im Vorjahr auf dem 4. Platz. Wir gratulieren allen Teilnehmern der Verbundschule St. Andreas für ihren Erfolg!

 

Bilder werden selbstverständlich folgen!

Puppentheater von der Polizei

Gerade hatten wir zwei Polizisten zu Gast. Durch ein Puppentheater mit Humor, Verständnis und ihrem Hund Cäsar sensibilisierten sie die Kinder für Gefahren in der kindlichen Lebenswelt. Nicht nur im Straßenverkehr sondern auch im Umgang mit fremden Menschen zeigten sich für die Kinder Tücken. Interessiert und aufmerksam beteiligten sich die kleinen Detektive an der Aufklärung des Schultaschendiebstahls.

Unsere neuen 1. Klassen!

Am 21.08.2014 fand die Einschulungsfeier für unsere neuen Erstklässler statt. Sicher waren sie genauso aufgeregt und vorfreudig wie wir! Viele hatten wir beim Schnuppertag in der Schule schon kennengelernt. Es war ganz toll!

 

Nun sehen wir uns täglich. Die Kinder und das gesamte Team der GGS St. Andreas kommen gern zur Schule und lernen täglich dazu!

Wir verabschiedeten uns

Herr Münks verließt uns und ging zum 01.08.2014 an eine andere Schule im Kreis Viersen.

Wir bedanken uns bei Ihm für seine großartige Unterstützung und wünschen ihm auch an der neuen Schule viel Freude am Beruf, Spaß mit den Kindern und nette Kollegen. Wir vermissen ihn!

Auch von unseren 4. Klassen haben wir uns verabschieden müssen. Sie gehen nun alle auf weiterführende Schulen.

Auch ihnen wünschen wir weiterhin viel Spaß, Erfolg, verständnisvolle und gute Lehrer sowie zuverlässige Freunde. Ihr schafft das sicher!