In der 3. Klasse...

Besucht der Jugendkunstschule "Aber Hallo"

Zum Thema "Seltsame Gestalten" entwarfen, zeichneten und bauten wir unsere eigenen Skulpturen. Der Fantasie waren dabei keine Grenzen gesetzt. Fünf lange Beine, sechs Augen, bunte Flügel oder vier Arme - alles war möglich.

Zunächst sammelten wir Ideen, indem wir uns verschiedene Skulpturen von berühmten Künstlern anschauten. Danach zeichneten wir Entwürfe für unsere Kunstwerke. Mit Ton, Farbe, Federn, Knöpfen und vielen anderen Materialien bauten und verzierten wir sie.

Zum Schluss präsentierten wir stolz unsere selbstgemachten seltsamen Gestalten.

Drachenlaternen

Freundlich oder frech lächeln unsere Drachenlaternen uns an. Selbst im Dunkeln leuchten sie bunt.

Ein toller Ausflug zum Broicher Weiher

An einem schönen Herbsttag ist unsere Klasse 3d mit unseren Lehrerinnen zum Broicher Weiher gefahren. Zuerst haben wir die Naturpädagogin Frau Wawra getroffen. (Sophie N.) Frau Wawra hat mit uns eine Führung  durch den Wald gemacht. (Paul) Sie hat uns etwas über den Wald und die Tiere erzählt. (Kaan)

Am Anfang haben wir ein Rotkehlchen gesehen (Elias) und darüber gesprochen. (Finley) Anfangs war es laut und dann mussten wir ganz leise sein, damit wir das Rotkehlchen hören. (Melissa)

Danach sind wir auf einen Hügel gestiegen. (Zara) Wir haben einen Grasfrosch gefunden. Frau Wawra hat den Frosch auf die Hand genommen. (Lena) Wir haben gelernt, dass manche Frösche Giftdrüsen haben. (Sabira)

Danach entdeckten wir Spuren von einem Rehbock. (Sophie N.) Nun war es besonders spannend, ein Rehbett zu sehen und einen Baum, an dem ein Rehbock sein Geweih abgerieben hat. (Romy) Ich habe gelernt, dass die Rehböcke mit dem Geweih den Baum markieren. (Andelina)

Auf unserem Weg haben wir einen Fuchsbau gesehen. (Paul) Es war aber kein Fuchs drin. (Philipp) Was ich gar nicht wusste, dass Füchse nicht nach unten bauen, sondern geradeaus. (Sophie E.)Für mich persönlich war der Fuchsbau am Schönsten. (Noah G.)

Dann haben wir einen Baumstamm weggerollt und haben einen Saftkugler gefunden. (Luis) Wir dachten er machte schon Winterschlaf. Er wollte nicht rauskommen. (Sabira) Er hat sich erst nach circa 2 Minuten gezeigt. (Noah G.) Frau Wawra hatte den Saftkugler auf der Hand. Sie hat gewartet bis der Saftkugler sich ausstreckt. Der Saftkugler gehört zu der Tausendfüßlergruppe. Bei Gefahr geben sie durchsichtigen Saft ab. Daher der Name Saftkugler. (Zara)

Danach haben wir in einer Grube ein Picknick gemacht. (Finley) Anschließend habe ich unter einem alten Baumstamm Pilze entdeckt und auf dem Baumstamm eine Schneckenspur. (Sabira) Dann haben wir einen Spinnenkokon gesehen. Der war ganz aus Watte und sehr empfindlich. (Melissa)

Wir haben einen Teich gesehen der war ganz grün, weil der voller Entengrütze war. Das ist eine Pflanze, die auf dem Teich wächst. Denn wenn die Pflanze stirbt, dann kippt der Teich um und dann sterben die Tiere, die in dem Teich leben. (Romy) Wir durften mit dem Finger reinfassen. Auf unseren Fingern war dann etwas Grünes von einer Pflanze. (Ben)

Zum Schluss sind wir wieder zum Parkplatz und zurück mit dem Bus zur Schule. (Marco)

Dieser Ausflug hat mir besonders gefallen, weil wir so viele neue Sachen kennengelernt haben. (Sophie N. Der Ausflug war toll! (Sophie E.)

Der Ball im Sportunterricht

Im Sportunterricht dreht sich im Moment alles um das Thema Ball. Wir lernten verschiedene Ballspiele kennen, übten mit Partner oder alleine fangen, werfen und prellen. Zum Abschluss bauten wir gemeinsam verschiedene Stationen auf, um unsere Wurf- und Fangerfahrungen noch einmal zu erweitern.

Kürbisse

Unsere Kürbisse leuchten in vielen verschiedenen Orangetönen.

Keith Haring

Im Kunstunterricht dreht sich alles um den Künstler Keith Haring. Verschiedene Mandalas wurden ausgemalt, typische Figuren ausgeschnitten und eigene Figuren gezeichnet.

In der 2. Klasse...

Was schwimmt und was sinkt?

Im Sachunterricht haben wir das Thema Wasser. Wir haben in Gruppen einen Versuch durchgeführt und dabei heraus gefunden welche Gegenstände schwimmen und welche sinken. Hierbei haben wir einige überraschende Entdeckungen gemacht.

Kleeblattwanderung

Die 2. Klasse wanderte mit vielen Eltern und Geschwisterkindern zum CAP. Alle Kinder schafften es den Berg zu besteigen. Von dort oben hatte man eine tolle Aussicht.

Flaschenpost im Kunstunterricht

Im Deutschunterricht haben wir gelernt, wie man Briefe schreibt. Zum Abschluss malten wir ein Bild zum Thema Flaschenpost.

Besuch des Tierparks in Alsdorf

Gemeinsam mit der 1. Klasse fuhren wir zum Tierpark. Wir sahen Hirsche, Esel, Schneeeulen, einen Pfau, Lamas und vieles mehr. Außerdem konnten wir beobachten wie die Erdmännchen gefüttert wurden. Zum Abschluss ging es zum Streichelzoo und auf den Spielplatz. Es war ein toller Ausflug!

Schafe überall

Unseren Schafen macht das wechselnde Wetter nichts aus. Sowohl bei Sonnenschein als auch bei Schnee fühlen sie sich pudelwohl.

Ausflug zur Primelgärtnerei Jansen

Gemeinsam machten wir uns auf den kurzen Fußweg zur Primelgärtnerei Jansen. Dort angekommen gab es einiges zu sehen und zu lernen. Wir durften mit Hilfe von einem Stäbchen Primelblüten bestäuben und schnitten von Salbeipflanzen den oberen Teil ab, um ihn in kleine Töpfe einzupflanzen.

Nach einem Gang durch die verschiedenen Gewächshäuser - wir lernten die Eintopfmaschine kennen und erfuhren, wie die Primeln bewässert werden -  durfte sich jeder zum Abschluss eine Primel aussuchen und mit nach Hause nehmen.

Bunte Gesichter

Kunterbunte Gesichter verschönern den Flur vor unserer Klasse. Ganz unterschiedlich sehen sie aus. Wir konnten unsere Gesichter so zeichnen und ausmalen wie es uns gefiel. Manche verzierten sie mit Hüten, Brillen oder Fliegen.

Engel aus Holz

Schön anzusehen sind unsere selbstgebastelten Holzengel. Bevor wir das Holz mit verschiedenen Farben bemalen konnten, schmirgelten wir wie die Weltmeister. Mit viel Liebe verzierten wir die Engel mit Herzen, Sternen und Schleifen. Die Drahtflügel waren ziemlich schwierig zu biegen. Mit etwas Geduld klappte es dann doch ganz gut.

Zahnprophylaxe

Im Dezember besuchte uns Frau Finken von der Zahnprophylaxe. Gemeinsam besprachen wir, wie man seine Zähne richtig putzt. Das übten wir sofort. Jeder bekam eine Zahnbürste und schon ging es los.

Unsere Martinsgänse

Schnatternd und flatternd bewegen sich unsere Gänse durch den Martinszug. Fleißig haben wir an ihnen gebastelt und sie liebevoll mit Bändern und Schleifen verziert.

Unsere Herbst-Elfchen

              

 

 

 

               Bunt

          viele Blätter

      fallen vom Baum

sie sind schön anzusehen

              Herbst

 

Herbst

Der Herbst hat Einzug in unseren Klassenraum genommen. Wir haben gemeinsam die Fensterbänke dekoriert.

Bunte Häuser

In der 1. Klasse...

Schneemann, Schneemann, weißer Mann....

Diese Schneemänner freuen sich genauso über ihre liebste Jahreszeit wie wir! Endlich hat es viel geschneit und wir konnten gemeinsam den Schnee genießen!

Was schwimmt denn da?

Munter schwimmen sie im Wasser. Schuppe für Schuppe ist mühsevoll und ordentlich bemalt. So färben sie fast das Wasser bunt.

Sommersonne

Den ganzen Sommer hat sie für uns gestrahlt. So wollen wir sie im Gedächtnis behalten - mit einem Lachgesicht.